Saskias 1. Todestag

Wir hatten uns bereits Wochen vorher Gedanken zu diesem für uns furchtbaren Tag gemacht! Was macht man an solch einem schrecklichen Tag?! Je näher er rückte, desto klarer wurde uns, dass wir nicht vor ihm weglaufen konnten. Irgendwie mussten wir ihn überstehen...Jörg und ich sind früh morgens um halb 7 Uhr (Unfallzeitpunkt) zur Unfallstelle gefahren. Wir haben unserer über alles geliebten Saski ein Blumenherz gebracht, Kerzen angezündet und bittere Tränen um SIE geweint. Das war der schlimmste Zeitpunkt dieses Tages....

Vormittags haben wir gemeinsam mit Markus Saski's Grabd komplett neu gestaltet. Auf IHREM Grab steht jetzt eine Edelstahlhaube mit einem großen Ausschnitt darin. Diesen Ausschnitt haben wir wieder mit tausenden rosa Steinchen ausgefüllt. Dieser Platz soll für Blumen oder ähnliches genutzt werden. Links hinten in der Ecke befindet sich ein Fuß. Oben an dem Fuß ist ein großer Stern befestigt auf dem Saski's Name steht. Dieser Stern leuchtet nacht. Das Grab ist wunderschön und einzigartig geworden. Genauso wie unser Sonnenschein Saski war/ist. Es hat uns sehr geholfen, aktiv an diesem Tag etwas für unseren Sonnenschein zu tun.

Am Nachmittag kamen Saski's Oma's und Opa's, ihre Oaten sowie viele Freundinnen und Freunde. Wir saßen bei strahlendem Sonnenschein (die hat Saski uns geschickt) auf der Terrasse. Wir haben gemeinsam um SIE geweint und auch gelacht. Wir haben uns Fotoalben angesehen. Es hat uns allen sehr geholfen, in gemeinsamer Runde an Saski zu gedenken.
In der Abenddämmerung haben wir rote Herzluftballons mit lieben Grüßen und Versen zu Saski in den Himmel geschickt. Gemeinsam sind wir noch einmal an Saski's Grab gegangen.

Wir waren überwältigt von dem was wir da sahen. Das Grab war über und über mit Blumen und Geschenken bedeckt. Viele liebe Menschen haben unseren Schatz besucht. Wir freuen uns sehr, dass Saski nicht vergessen ist. Auch ihre Unfallstelle ist ein wahrer Blumenmeer. Wir sagen ganz lieben Dank.
Sollte es wirklich stimmen, dass wo auch immer das Leben weitergeht (ich wünsche und hoffe es so sehr), sind wir überzeugt, dass Saski mächtig stolz auf uns alle ist. Sie würde jubeln und sagen: "Seht mal her, das ist alles nur für mich!" Alle Sternenkinder hätten sich mit IHR gefreut....

Diesen Tag haben wir mit aktiver Arbeit und in Gemeinschaft einigermaßen gut überstanden. Wir sagen nochmals allen ganz lieben Dank.

Saski's sehr traurige Mama und Papa


Zu Saskias 1. Todestag ließen wir rote Ballons, in Herz-Form zu Saskia in den Himmel steigen.

An jedem Ballon hing eine Karte, mit persönlichen Worten an unsere Saski...!

Viele Menschen haben an diesem Tag Saski's Grab besucht und ihr Blumen und Geschenke gebracht.

Ihre Eltern haben einen Stern für Saskia auf dem Grab anbringen lassen, der nachts im dunkeln ihren Namen leuchtet.

Auch zu ihrer Unfallstelle kamen an diesem Tag viele Menschen und brachten Blumen und Geschenke.

Vor Saski's Kreuz stand ein Bild von ihr, auf dem sie wunderschön lächelte. Es sah "toll" aus!