Fragt man das Schicksal: "Warum, Warum ?"
Das Schicksal gibt keine Antwort,
Das Schicksal bleibt stumm....


Bei Sonnenaufgang und bei Sonnenuntergang,
erinnern wir uns an DICH.
Beim Wehen des Windes und im Frost des Winters,
erinnern wir uns an DICH.
Beim Erblühen der Knospen und im Wiedererwachen des Frühlings,
erinnern wir uns an DICH.
Beim Schein der Sonne und in der Wärme des Sommers,
erinnern wir uns an DICH.
Beim Rascheln der Blätter und in der Schönheit des Herbstes,
erinnern wir uns an DICH.
Bei Jahresbeginn und am Jahresende,
erinnern wir uns an DICH.
Solange wir leben, wirst auch DU leben, denn DU bist ein fester Teil
von uns, weil wir uns an DICH erinnern.


Wenn wir verwirrt sind und Stärke brauchen,
erinnern wir uns an DICH.
Wenn wir uns verloren fühlen und uns das Herz blutet,
erinnern wir uns an DICH.
Wenn wir Freude empfinden, die wir so gern mit DIR teilen möchten,
erinnern wir uns an DICH.
Wenn wir eine schwierige Entscheidung treffen müssen,
erinnern wir uns an DICH.
Wenn wir Ziele haben, die sich in DICH gründen,
erinnern wir uns an DICH.
Solange wir leben, wirst auch DU leben, denn DU bist ein fester Teil
von uns, weil wir DICH nicht vergessen werden.


In ewiger Erinnerung an unsere geliebte Enkeltochter -SASKI-

Oma Irma und Opa Hugo